Sie sind hier:

Global Health - International Health

Gesundheit ist mehrdimensional

Ärztliche Mission noch zeitgemäß?

Ärztliche Mission - Nur Mittel zum Zweck?

"Ist die Zeit der ärztlichen Mission vorüber?"

Der Arzt als Dienstleister ?

Das Ende der Heilkunde ?

Die Einzigartigkeit des ärztlichen Berufes

Global Health - Was ist das?

International Health - Was ist das?

Global Health - Intern. Health - Public Health

Global Health Education

Online video courses

DVD Distance learning course

Im Gespräch mit:

Folien, Vorlesungen, Prof. Fleßa

Interviews, Kurzbeiträge zum Thema Global Health

Courses & Training Programmes

Literaturempfehlungen

Tübinger Erklärung

Buchbesprechung

Links

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wort des Monats

Sitemap

Kontakt

Impressum

Links


Christoffer Grundmann hat auf die Schwierigkeiten bei dem Begriff „ärztliche Mission“, im Englischen „medical mission“, hingewiesen. In seiner grundlegenden und umfassenden Darstellung der Geschichte der ärztlichen Mission stellt er die geschichtliche Entwicklung des Terminus dar. Kritisch hinterfragt wurde, warum man in der Bezeichnung „Missionsarzt“ gleich zwei Bereiche zueinander in Beziehung setze, nämlich den des Arztes und den des Geistlichen, des Missionars.
In unserem Zusammenhang kann hier nicht näher auf diese Problematik eingegangen werden.

Grundmann stellt abschließend fest, Begriffe wie ärztliche Mission und missionsärztliche Fürsorge, medical missionary und medical mission(s) seien heutzutage trotz mancher Rettungsversuche im allgemeinen Sprachgebrauch obsolet geworden.
“Ärztliche Mission als geschichtliche Größe(…) und das sich darin aussprechende bzw. in diesem geschichtlichen Prozess geformte Berufsethos und Selbstverständnis stellen Fragen an Theologie und Medizin, an Kirche und Mission, die auch missionstheologisch gewissenhaft gewürdigt werden müssen.“

Dt. Institut f. Ärztl. Mission, Tübingen

Offensichtlich ist es schwierig, einen Begriff wie den der ärztlichen Mission umzuändern oder gar durch einen neuen Ausdruck zu ersetzen. Dies wird auch z.B. durch die Bemühungen der beiden traditionsreichen deutschen Institute für Ärztliche Mission in Tübingen (Deutsches Institut für Ärztliche Mission, DIFÄM, evangelisch) und Würzburg (Missionsärztliches Institut Würzburg, katholisch) deutlich, ihre Namen heutigen Gegebenheiten anzupassen.
Beide Einrichtungen verzichteten bisher auf eine Namensänderung, u.a. weil zu befürchten war, dass sich durch eine Namensänderung Freunde und Unterstützer evtl. nicht mehr mit der missionsärztlichen Arbeit hätten identifizieren können.

Auf unserer Website finden sich die Begriffe ärztliche Mission und Global Health in gleicher Weise. Aus Gründen der Kontinuität unserer Arbeit behalten wir vorläufig unseren Namen Medizinische Missionshilfe / Medical Mission Support bei.

Link: DIFÄM: www.difaem.de
Würzburg: www.medmissio.de


(Christoffer H. Grundmann, Gesandt zu heilen! - Aufkommen und Entwicklung der ärztlichen Mission im neunzehnten Jahrhundert, Gütersloh 1992, S.76-95)

>>weiter


>> Global Health - Definition

>> International Health - Definition

Downloads: Global Health/Ärztliche Mission