Sie sind hier:

Neugkeiten aus der Arbeit

Armut

Primary Health Care (PHC)

Bevölkerungsentwicklung

Situation der Frauen/Familie

Täglich sterben fast 800 Frauen

Situation der Frauen

Zu wenig Hilfe für Familienplanung

Bildung - Mangelware

Mutterschaft in Tansania riskanter

Selbstbestimmte Familienplanung

Teenager-Schwangerschaften

Das unsichtbare Leiden

Müttersterblichkeit

Frauen stärken

Geburten in armen Ländern gefährlicher

Kinder- und Müttersterblichkeit

Frauen und Klima

Müttersterblichkeit in Afrika

Sexuelle und reproduktive Gesundheit

Mädchen in Ostafrika

Fünftes Entwicklungsziel

Lebensrettende Richtlinien

220 Mio Frauen können nicht verhüten

Mehr Kinderehen

Hälfte der Frauen entbinden

Familienplanung

Studie zu Bevölkerungswachstum

HIV/AIDS

Migration

Umwelt, Ökologie, Klima

Wirtschaft

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wort des Monats

Sitemap

Kontakt

Impressum

Links


Frauen in den ärmsten Ländern der Welt haben ein dreihundert Mal höheres Risiko, an den Folgen von Schwangerschaft und Geburt zu sterben als in den Industrieländern.
In keinem Bereich der Gesundheitsversorgung sei die Kluft zwischen reichen und armen Weltregionen so groß wie bei der medizinischen Versorgung von werdenden Müttern, erklärte das UN-Kinderhilfswerk UNICEF am Donnerstag bei der Vorstellung seines Jahresberichts „Zur Situation der Kinder in der Welt 2009“. Demnach sterben jährlich etwa 530.000 Frauen an Komplikationen während der Schwangerschaft oder Geburt.

>>weiter